Berauschender Weltruhm ? 


Müssen wir Politikern vertrauen, glauben, nachlaufen,
die ihre rechtsfernen Entscheidungen als alternativlose
Wahrheit in unsere Köpfe hämmern und dort verankern -
mit allen Mitteln gestohlener Macht: wie Panikmache,
Hetze, Nötigung, Fälschung, Polizei-Gewalt und süßen
Versprechungen bei Gehorsam, üblen Drohungen bei
Widerstand-Demos für Verfassung und Demokratie? NEIN!


Warum berauscht sich immer wieder ein großer Teil des Wählervolks, wenn DEUTSCHE ein international bedeutsames und Prominenz, Ehre oder gar Würde verleihendes Amt ergattern? Ist unsere Geschichte - wie die jedes anderen Landes - nicht angehäuft mit berühmt-berüchtigten Versagern und Kriminellen in hohen und höchsten Ämtern? Nein?

Haben uns die jüngeren Fehleinschätzungen dieser Art nicht allmählich eines Besseren belehrt? Josef Ratzinger hat uns alle laut BILD zum Papst gemacht: Pfui Teufel: "WIR WAREN PAPST!" Und PapaRatzi hat der fascholischen Kirche auf vielen Feldern einen Scherbenhaufen hinterlassen, indem er den schizophrenen Triumpfzug dieser Institution in einige knarzende Katastrophen verwandelt hat. Sein Nachfolger gibt den "Charming Bär" und kommt damit bei gleicher Ausrichtung wenigstens bei den Oberflächlichen etwas besser an. Allein dieses Papstamt ist ein anachronistisches Herrscher-Übel, ein Verbrechen. Und die christliche Kirche IST die größte Verbrecherorganisation der Menschheit. Schon ohne die seit Jahrhunderten kirchenüblichen Kinderschändungen ist sie ein einziger Affront gegen ihren querdenkenden Namensgeber, ihre naiven Gläubigen und gegen Recht und Gesetz. Jeder Papst, der diese Kirche nicht als infame Lästerung des von ihr behaupteten und definierten Gottes auflöst, IST ein Straftäter - in einem Rechtsstaat. Von diesem Vorwurf kann auch das gesamte klerikale Personal nicht freigesprochen werden: Selbst der gutherzigste Gemeinde- und Familienpfarrer hilft aus seiner appositionellen Schwäche heraus, den diabolischen Karren weiterzuziehen. Und dennoch meinen einige "gläubige" Herrscher-Figuren, noch "heilloser als der Papst" sein zu müssen.

Frau Leyen, eine Etikettensammlerin, eine kriminelle Terroristentochter und transatlantische Marionette zu unser aller Schaden, ist Kommissionspräsidentin der EU geworden! Natürlich durch einen illegalen Merkel-Coup! Wie Frau Leyen ist auch Klaus Schwab als fauler Apfel nicht weit vom Stamm gefallen, hat sich als Nazisohn nach Kräften als Helfer für den illegalen Atombombenbau des brutalen Apartheids-Regimes Südafrikas bemüht. Als Gründer des WEF spielt er sich jetzt als transatlantischer, transhumanistischer und transfaktischer Retter der Welt auf und möchte allen demokratischen Bemühungen und beiläufig auch der biologischen Evolution den Stecker ziehen. Von nuklearen hat er sich also zu faschisto-digito-kapitalistichen Zwangsmethoden "fortgebildet", fort vom letzten Rest Anstand. Das Corona-Experiment legt Zeugnis ab. "THE GREAT RESET" soll also den Humanismus zum "Transhumanismus" entarten lassen: mit technologischem Hineinpfuschen in die Erbsubstanz des Menschen, mit implantierten Digitalinstrumenten. Manipulative, genetisch wirkende Impfstoffe dürfen nicht fehlen: Konzeptionell illegal, nicht zulassungsfähig, also experimentell und nebenbei medizinisch unnötig. Es sollen alle, auch und ganz besonders die Kinder, "unsere Zukunft", durchgeimpft werden, bis alle Menschen passend zugerichtet sind und dem Notfallplan der demokratie-phoben, übergeschnappten Herrscher-Clique dienen.

Der Kern des Herrscher-Unwesens? Herrscher wollen beherrschen, nicht sich beherrschen. So simpel ist die Wahrheit, Herr Schwab. Echte Evolution ist ein ewiger (!) und langwieriger Vorgang des Testens und Sich-Bewährens oder Scheiterns: Immer und ausschließlich gemessen an der Vorgabe natürlich-universeller Gesetze. Eine Ökonomie, die der Profit- und Machtgier Weniger dient, dies aber auf Kosten der gesamten Natur einschließlich der Bevölkerung, wird nicht hingenommen, sondern ausgemerzt. Sehr, sehr mühsam ist also die Fortentwicklung des Menschentiers zum Menschen und nur mit Geduld, Selbstbeherrschung und Verzicht zu bestreiten. Sie und Ihre Verschwörer-Clique haben das Verzichten nicht eingeplant, fürchten sich panisch vor einer Demokratie, ihren Bescheidenheit erheischenden regulierenden Konsequenzen, die zZt bedrohlich an die Tür pochen. Ethische Werte (s. oben!) können doch nicht durch kleptokratisch gewonnene Kapitalmacht ersetzt werden, Herr Schwab. Hier liegt der Grund für die Corona-VERSCHWÖRUNG, ausgehend von den USA. Unsere Welt und gerade unser Deutschland ist regelmäßig unter der Herrschaft von größenwahnsinnigen Psychopathen in größte Katastrophen geführt worden. Ihre familiäre Geschichte, Herr Schwab, und die katastrophale Geschichte ALLER bisherigen Herrscher-Systeme kann nur durch Einsicht, daraus erwachsendem Einlenken, ganz allgemein nur durch "Fordern und Fördern"ALLER Menschen wieder wettgemacht, geheilt werden.

Unsere Politiker haben unter dem Sog des lockenden, verführenden und verschleiernden Lobbyunwesens die gesetzlichen Voraussetzungen dafür geschaffen, dass sich schamlose Ungerechtigkeit, gigantische Bereicherung und damit illegale Macht über die Politik entwickeln konnten. Wieder wurden und werden die Menschen betrogen und VERKAUFT! Der einst verkommene und gescheiterte Erbadel, die sog. Aristokratie will weiter herrschen: Jetzt als Geldadel. Dieser scheitert schon nicht zum ersten Mal, jetzt hinter der Corona-Kulisse. Und die Zahlmeister, wir Bürger, sollen den politisch verschuldeten Schaden erneut wieder ausgleichen und sie auch noch für diese prekäre Lage belohnen und wählen. Dieses schmierige Theater darf nicht weiter aufgeführt werden!

Zum Glück bleibt dem Bürger neben den nicht endenden Protesten die Stimmenthaltung bei Wahlen als Quittung für diesen ewigen Sklavenhandel. Mit Regime-Propaganda wird eine solche angemessene und faire Wahl-Entscheidung mittels Volksverhetzung denunziert werden. Doch das verfängt nicht mehr.

"Fordern und Fördern" Eigentlich ein genialer SPD-Slogan unter G. Schröder zwecks Hartz-IV-Installation, aber: Die ungerecht fehlende Umsetzung bei ALLEN Bürgern hat Gerhard Schröder und sein Gefolge schon bei dieser Aktion zu anti-sozialen Verbrechern gemacht. (s.o.)

Themen