Paradigmen

und ihr Wechsel

• menschliche Lebensumstände und kulturelle Evolution unter dem Aspekt des Paradigmenwechsels • ©Paradigmen2002 •

Glossar der Paradigmenseiten


Zeichensätze "Altgriechische Fonts"
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Heute ist der 25.11.2017

Letzte Seitenänderung am: 15.09.2017
Valid HTML 4.01 Transitional
  






A

absolut: von Allem "losgelöst", unabhängig, unbedingt; Gegenteil: relativ
(lat.: absolvere = ablösen, loslösen)

Abusus: der; Missbrauch, speziell von Genussmitteln, Medikamenten
(lat.: abusus = das Verbrauchen, Missbrauchen)

adaptiert: angepasst (lat.: adaptare = richtig anpassen)

adiabatisch: ohne Wärme-, ohne Energie-Austausch
(gr.: α = Verneinung, διαβαίνω / diabaíno = ich schreite hindurch, passiere)

ästhetisch: dem Schönheitsempfinden entgegenkommend
(gr.:ἡ αἴσθησις / hä aísthesis = das Gefühl, die Empfindung, Wahrnehmung)

Agnostiker: der; ein Mensch, der den philosophischen Standpunkt vertritt, die Existenz z.B. eines 'Gottes' nicht absolut ausschließen, sie aber auch nicht bestätigen zu können
(gr.: ἀγνοέω / agnoéo = ich weiß nicht, erkenne nicht)

Akronym
: das; Abkürzungs-Art, die sich aus den Anfangsbuchstaben(gruppen) einzelner Wörter zusammensetzt; z.B. EDV, Laser, CARE, CD-ROM; Stasi; = in gleicher Reihenfolge: Elektronische DatenVerarbeitung, Light Amplification by Stimulated Emission of Radiation, Cooperative for American Relief to Everywhere, Compact Disc-Read-Only Memory, Staatssicherheitsdienst.
(gr.: τό ἄ
;κρον / akron = die Spitze, τό ὄνομα / to ónoma = der Namen)

Albedo: die; das Rückstrahlvermögen diffus reflektierender Oberflächen; wird in der Regel von "0" = "keine Reflexion" bis "1" = "vollständige Reflexion" angegeben, siehe bei den Planeten und Zwergplaneten unseres Sonnensystems.
(lat.: albedo = weiße Farbe, albus = weiß)

Algebra: die; mathem. Teilgebiet, Lehre von den Gleichungen

Allergie: die; Überempfindlichkeit gegen bestimmte Stoffe, z.B. Nahrungsmittel, Medikamente, Hausstaub ...
(gr.: ἄλλος / állos = anders, hier: überschießend, τό ἔργον / to érgon = das Werk, hier: die körperliche Reaktion)

Amnesie: die; Verlust der Erinnerung
(gr.: α = Verneinung, ἡ μνήμη / hä mnämä = das Gedächtnis, die Erinnerung)

Anamnese: die; komplette, medizinisch relevante Vorgeschichte eines Patienten
(gr.: ἡ ἀνάμνησις / hä anámnäsis = Erinnerung, Gedächtnis)

Anatomie: medizinisches Teilgebiet zur makro- und mikroskopischen Erforschung aller Strukturen eines Organismus: Skelett, Muskulatur, Nerven- und Gefäßsystem, innere Organe
(gr.: ἄνα / ána = hindurch, ἡ τομή / hä tomä = der Schnitt)

Anode
: die; positiv geladene Elektrode, zu der negativ geladene Teilchen hinwandern
(gr.: ἡ ἄνοδος = der Aufstieg, der Weg hinauf, entsprechend ἡ κάθοδος / hä káthodos = der Abstieg, Kathode)

Anthropozentrik: die; Grundeinstellung, die den Menschen als zentralen Bezugspunkt aller Überlegungen, Religionen, Weltanschauungen sieht
(gr.: ὁ ἄνθροπος / ho ánthropos = der Mensch / lat.: centrum = Mittelpunkt)

Antibiotikum: das; Medikament, das gegen pathogene (und apathogene, z.B. symbiotische!) Bakterien wirksam ist; Mehrzahl: Antibiotika
(gr.: ἀντί / antí = gegen, gegenüber, statt, ὁ βίος / ho bíos = das Leben )

Antike: die; historischer Zeitabschnitt des griechisch-römischen Altertums, der von
etwa 1200/v-600/n reicht

apathogen: nicht krank machend

Astrologie: die; Sternenkunde, stellt in "ego"zentrischer Sichtweise Zusammenhänge zwischen Sternstellungen und menschlichen Schicksalsverläufen her (siehe: Horoskop)
(gr.: ὁ ἀστήρ / ho astär = der Stern, ὁ λόγος / ho lógos = das Wort, hier für: Kunde, Wissenschaft)

Astronomie: die; Wissenschaft von den Gesetzmäßigkeiten der Gestirne (Planeten, Sonnen, Galaxien, Galaxienhaufen, Sternhaufen, interstellare Materie, Weltraum-Strahlung)
(gr.: ὁ ἀστήρ / ho astär = der Stern, ὁ νόμος / ho nómos = das Gesetz)

Atheismus: der; der Glaube, die überzeugung, dass es keinen 'Gott' gibt - kein übernatürliches, transzendentes Wesen
(gr.: α = Verneinung, ὁ θεός / ho theós = der Gott)

Atmosphäre: die; Gashülle eines Gestirns
(gr.: ὁ ἀτμός / ho atmós = der Dunst, Rauch - ἡ σφαĩρα / hä sphaíra = die Kugel)

Autorität: die; durch Leistung erworbene Kompetenz im sozialen Gefüge

autoritär: Macht und überlegenheit - ohne wirkliche Autorität und Kompetenz - ausspielend



B

binär: nur je zwei Teile enthaltend, wie z. B. "0" und "1"oder "+" und "-"

Bionik: die; Methode, mit der biologische "Patente" technisch nachgeahmt werden;
Biologie + Technik

Biotop: das; charakteristischer, in sich geschlossener Lebensraum in der Natur
(gr.: ὁ βίος / ho bíos = das Leben, ὁ τόπος / ho tópos = die Stelle, der Platz)

Blasphemie: die; 'Gotteslästerung', allg.: Verhöhnung, Herabsetzung (gr.: βλσφημέω / blasphäméo = den guten Ruf schmälern, lästern, schmähen



C

Charakter: der, Art, Ausprägung; beim Menschen i. S. von Persönlichkeitsbild, bedingt durch ererbte und erworbene Prägungen
(gr.: χαρακτός / charaktós = eingegraben, eingeschnitten, eingeprägt)

Celsius: Temperatur-Einheit, von dem schwedischen Astronomen A. Celsius 1742 eingeführt und 1948 nach ihm benannt; siehe auch: Kelvin

Cholangiographie: die; Röntgendarstellung der Gallengänge
(gr./lat.: ἡ χολή / hä cholä = die Galle; anguste = eng; γράφω / grápho = ich schreibe, male, zeichne)

chronisch: lang andauernd, z.B. bei Krankheiten
(gr.: ὁ χρόνος / ho chrónos = die Dauer, Weile, lange Zeit)

Computer: der; elektronische Rechenmaschine, Rechner, Gerät zur EDV
(lat.: computare = zusammenrechnen)

Computer-Tomographie: die; computergestützte Röntgen-Schichtuntersuchung
(gr.: ἡ τομή / hä tomä = der Schnitt, γράφω / grápho = ich schreibe, male, zeichne: C.-Schnittbild-Darstellung)

conditio sine qua non: die; unbedingte Voraussetzung
(lat.: wörtlich: 'eine Bedingung, ohne die nicht['s geht]')

Cursor: der; steuerbares Blinkzeichen auf einem PC-Monitor, das die augenblicklich aktive Position der Texteingabe markiert

Cusanus, Nicolaus: siehe im Astro-Lexikon



D

Daedalus (gr. Daidalos): in der griechischen Mythologie ein erfindungsreicher Künstler, Handwerker und Architekt aus Attika; Erbauer des Labyrinths auf Kreta, Vater des Icarus, mit dem er mittels selbstkonstruierter Vogelschwingen aus dem kretischen Labyrinth vor Minos floh.

Debilität: die; Schwachsinn

Definition: die; Abgrenzung, genaue Erklärung, Beschreibung
(lat.: finis = Grenze, de- = hier:
vom Objekt her Grenzen festlegen)

definitiv: genau festgelegt, bestimmt, abgegrenzt

Deformator: der; jemand, der etwas deformiert, also verbiegt, verzerrt, verunstaltet
(lat.: forma = Form, Gestalt, de- = hier: von herab, weg, hinab)

deklinieren: ein Substantiv, Adjektiv oder Pronomen nach Kasus, Numerus, Genus beugen; z.B.: das Buch, des Buches usw. die Bücher, der Bücher usw.; übertragen: an einem Maßstab ausrichten
(lat.: declinatio = das Abbiegen, Abweichen [von der Grundform])

Demagoge: der; Volksverführer
(gr.: ὁ δῆμοϛ / ho dämos = das Volk, die Gesellschaft, ὁ ἀγωγός / ho agogós = der Führer, Wegweiser)

diakritisch: unterschieden, ausgezeichnet
(gr.: διάκριτος / diákritos = unterschieden, ausgezeichnet)

Dogma: das; ein nicht empirisch, sondern von Lehrsätzen abgeleiteter, verordneter und für unumstößlich erklärter Glaubenssatz (gr.: τό δόγμα / tó dógma = verordneter Glaubenssatz)

dogmatisch: Adj. zu Dogma

dogmatisieren: etwas zu einem Dogma erklären

Droge: die; jede Substanz, die das Bewusstsein, die Stimmung verändert, stimuliert u./o. euphorisiert u./o. berauscht; Alkohol, Tabakwaren, Kaffee, Weckamine und diverse andere Medikamente, Kokain, Heroin und andere Opiate sowie Designer-Drogen

Dyskrasie
: die; Unstimmigkeit in der Zusammensetzung von Körperflüssigkeiten
(gr.: δυσ-/dys- = Vorsilbe für: schlecht, widrig, gestört, ἡ κρᾶσιϛ/hä krásis = die Mischung, Verbindung)



E

Editorial: das; Leitartikel, Vorwort des Editors = Herausgebers
(lat.: editio = Herausgabe, Angabe)

EDV: die; Akronym für:
E
lektronische
D
aten-
V
erarbeitung

Effekt: der; Ergebnis, besondere Wirkung, spezielles Phänomen
(lat.: effectus = Ausführung, Wirkung, Erfolg)

effektiv: wirkend, wirkungsvoll

effizient: svw. mit effektiv

Elektromagnetisches Spektrum: Zeigt die unterschiedlichen Erscheinungsformen einer Energieform, die sowohl Wellen- als auch Teilchencharakter besitzt. Siehe Schema

Emoticon:
Emot
ion + Icon, Gefühlssymbole, die aus üblichen Satzzeichen zusammengesetzt sind wie z.B.: :-) = fröhlich, lachend; oder ;-) = augenzwinkernd ironisch;

Emotion: die; Gefühlsanwandlung, seelische Erregung (lat.: emovere → emotus = hinausgeschafft)

emotional: gefühlsbetont

Empirie: die; Wissenschaftsmethode, die Erkenntnisse und Lehrsätze nicht theoretisch, sondern von praktischenErfahrungen ableitet (gr.: ἡ ἐμπειρíα / hä empeiría = die Erfahrung, Kenntnis)

empirisch: Adj. zu Empirie

Energie: die; Kraft, die einem Stoff innewohnt und die in Arbeit umgesetzt werden kann
(gr.: ἡ ἐνέργεια / hä enérgeia = die Wirksamkeit, Kraft, Macht)

epochal: Adj. zu Epoche, i.S. von sehr bedeutend, eine Epoche prägend

Epoche: die; Zeitabschnitt, der durch politische, künstlerische, medizinische usw. Neuerungen, Besonderheiten geprägt ist (gr.: ἔποχος / épochos = auf etwas sitzend, fahrend, sattelfest)

Ethik: die; das sittliche Normensystem einer Gesellschaft und bestimmter Gesellschaftsgruppen

Eukrasie: die; Stimmigkeit in der Zusammensetzung der Körperflüssigkeiten; Gegenteil: Dyskrasie
(gr.: εὖ / eu = gut, wohl, gehörig [selbständiges Wort und Vorsilbe])

Euphorie: die; nicht realistische Hoch- bzw. Glücksstimmung
(gr.: εὔφορος / eúphoros = leicht, gut zu tragen)

Evolution: die; Entwicklung der Arten in der Natur durch Selektion und Mutation (Ch. Darwin)
(lat.: evolvere = ausrollen, ausströmen lassen)

Expansion: die, Ausweitung, Ausdehnung, Ausbreitung
(lat.: expansio = s. o.)

Experiment: das; eine wissenschaftliche Probe mit ungewissem Ausgang
(lat.: experimentum = Probe, Versuch)

experimentell: Adj. zu Experiment, versuchsweise



F

Fahrenheit: angloamerikanische Temperatur-Einheit, siehe auch: Kelvin

Faschismus: der; antidemokratische, diktatorische (auch rechtsradikale, nationalistische) Herrschaftsform
(lat.: fascis = Rutenbündel)

faschistoid: dem Faschismus ähnlich

Faszination: die; bannende, fesselnde, anziehende Wirkung (lat.: fascinare = behexen, beschreien)

fatal: schicksalhaft, meist mit negativer Bedeutung (lat.: fatum = Schicksal → fatalis= vom Schicksal bestimmt)

fatalistisch: dem Schicksal ergeben

Firmament: das; Himmelszelt, Himmelsgewölbe

Fluoreszenz
: die; das durch Lichteinwirkung ausgelöste Leuchten eines Stoffes ohne Nachleuchten; Unterbegriff der
Lumineszenz
(abgeleitet vom Fluorit = Kalkspat = CaF2, das unter UV-Licht leuchtet, fluoresziert)



G

Galaxie: die; Milchstraße, Sternensystem
außerhalb unserer Milchstraße, der Galaxis (s. u.),
(gr.: τό γάλα, γάλακτος / to gála, gálaktos = die Milch)

Galaxis: die; unsere Milchstraße

Gen: das; Erbeinheit, Gene sind in jeder Körperzelle auf DNA-Strängen aufgereiht, die wiederum in Chromosomen zusammengefasst sind und Bestandteile des Zellkerns sind

Geographie: die; beschreibende und darstellende Wissenschaft der Erdoberfläche
(gr.: ἡ γῆ / hä gä = die Erde, das Land, der Acker, die Landschaft)

Geozentrik: die; das astronomische System, das die Erde zum Zentrum erklärt

Gestik: die; zusammenfassender Begriff für Gebärden, Mienenspiel und Körpersprache

gigantisch: riesig (gr.: ὁ γíγας / ho gígas = der Riese)

global: den ganzen Erdball (Globus) betreffend

Globus: der; Erdkugel, Erdball (lat.: globus = Kugel, Klumpen)

Glossar: das; lexikalisch aufgebautes spezielles Wörter-Verzeichnis
(lat.: glossare = erklären → glossa = Erklärung)

Gonorrhoe: die; der Tripper, eine sexuell übertragbare Krankheit
(gr.: ἡ γονή / hä gonä = die Geburt, ῥέω = ich fließe, triefe)

Grammatik: die; das Regelwerk der Schriftform einer Sprache
(gr.: τό γράμμα = der Buchstabe, γράμματα = Schrift, Schreiben)



H

Halluzination: die; Wahrnehmung von Sinneseindrücken, die nicht real vorhanden sind (lat: alucinatio = Verwirrung)

Heliozentrik: die; das astronomische System, nach dem die Sonne das Zentrum unseres Planetensystems darstellt (gr.: ὁ ἥλιος / ho hälios = die Sonne, das Licht, der Sonnengott; lat.: centrum = Mittelpunkt)

heliozentrisch: Adj. zu Heliozentrik

Hexaeder
: das; griech. für "6-Flächner", ein Körper, der aus 6 aneinander grenzenden Flächen gebildet wird. Sind diese Flächen deckungsgleich und regelmäßig, handelt es sich um ein regelmäßiges Hexaeder = Würfel oder Kubus. Dieses zählt zu den 5 Platonischen Körpern
(gr.: ἕξ / hex = sechs; ἡ ἕδρα / hä hedra = das Sitzen, der Sitzplatz)

Historiker: der; Geschichtswissenschaftler
(gr.: ἡ ἱστορία / hä historia = die Nachforschung, Erzählung, Geschichte, vgl. engl. story)

Horizont: der; die Linie, an der Himmel und Erde aneinandergrenzen
(gr.: ὁρίζω / horizo = ich begrenze, trenne, grenze ab)

Horoskop
: das; wörtlich aus dem Griech.: Stundensicht-Instrument; mit ihm wird zu einem bestimmten Zeitpunkt ("Stunde") die Stellung der Planeten berechnet.
Horoskop in der Astrologie: Deutung der Planetenkonstellation im Hinblick auf die Beeinflussung irdischen Lebens
(gr.: ἡ ὥρα / hä hora = die Jahreszeit, Tageszeit, Stunde, Lebensalter; σκοπέω / skopeo = ich spähe, betrachte)

Humanismus: der; Lebensanschauung, die sich die
Förderung der Menschlichkeit und
Achtung der Menschenwürde zum Ziel setzt und damit eine Weiterentwicklung und Vervollkommnung der Menschheit anstrebt: Evolutionärer Humanismus
(lat.: humanus = menschlich)

Humanität: die; Menschlichkeit, siehe auch bei: Humanismus

Humoralpathologie: die; Krankheitslehre, die in der Beschaffenheit und Mischung der Körpersäfte Ursachen für Erkrankungen sieht
(lat.: humor/umor = Flüssigkeit; gr.: τό πάθος / to pathos = das Leiden; ὁ λόγος / ho logos = das Sagen, Sprechen, die Kunde, Botschaft, Vernunft, Denkkraft)



I

Icon: das; PC-Begriff: kleines Bild, als Symbol zur Kennzeichnung von Programmen oder Dateien
(lat.: icon = das Bild, Gleichnis)

Icarus (gr. Ikaros)
: in der griechischen Mythologie der Sohn des Daedalus, stürzte auf der Flucht vor Minos (König von Kreta) ins Meer. Siehe Daedalus

ideographisch: begriff-, bildschriftlich, hieroglyphisch (gr.: ἡ ἰδέα / hä idéa = die Idee, das Urbild, Wesen, Aussehen; γράφειν / gráphein = schreiben, malen, zeichnen)

Ideologie: die; meist abwertend gebrauchter Begriff für Weltanschauungen, Wertesysteme, Religionen, die dogmatisch für unverrückbar und richtig hingestellt werden

induzieren:: herbeiführen, bedingen (lat.: inducere = hinführen

Indoktrination: die; das 'überstülpen' bestimmter Ideologien; massive Beeinflussung, Manipulation von Menschen zur Durchsetzung ideologischer Inhalte mit der gleichzeitigen Ausschaltung von Kritik (lat.: doctrina = die Lehre, Belehrung, Unterweisung; in = hier das Einpauken, Eintrichtern)

infantil: auf einer kindlichen Entwicklungsstufe stehen geblieben, kindlich, kindisch (lat.: infans = kleines Kind)

Infinitesimal-Rechnung: die; zusammenfassend für: Differential- und Integral-Rechnung (lat.: infinitus = unbegrenzt)

Information: die; Mitteilung wichtiger Einzelheiten zu einem bestimmten Sachverhalt (lat.: informatio = Unterrichtung, Darlegung, Erläuterung)

Innovation: die; Neuerung (lat.: novatio = Erneuerung, Veränderung)

innovativ: Adj. zu Innovation

Instrumentarium: das; Gesamtheit von Werkzeugen und Geräten für bestimmte Aufgabenbereiche (lat.: instrumentum = Gerätschaft, Werkzeug)

Intelligenz: die; Erkenntnisfähigkeit, in zahlreiche Sektoren aufgeteilt, wie logische I., mnestische I., mathematische I., soziale I., emotionale I., perzeptive I. usw. (lat.: intellegere = differenziert erkennen, verstehen, einsehen)

Intoleranz: die; Unduldsamkeit, Ablehnung anderer Einstellungen, Ansichten, Meinungen, Bekenntnisse (lat.: intolerans = nicht leicht ertragend, unduldsam)

Ion: das; positiv oder negativ geladenes Atom oder Molekül, das im elektrischen Spannungsfeld zur jeweils entgegengesetzten Ladung wandert (gr.: ἰών / ión = wandernd, gehend)

ionisierend: die Eigenschaft von Strahlen (wie z.B. Röntgen- oder radioaktiven Strahlen), die Atome, Moleküle, Radikale oder Cluster durch ihre Energieeinwirkung zu Ionen macht. Diese ionisierende Wirkung ist die eigentliche Gefahr der genannten Strahlung für den Menschen und andere Lebewesen

isobar: gleichen Druck aufweisend (gr.: ἰσο-βαρέω / isobaréo = gleich-schwer sein)

isochor: gleiches Volumen aufweisend (gr.: ἶσος / ísos = gleich; χωρέω / choréo = Raum geben, Platz machen)



J





K

Kapillare: die; Haargefäß, das kleinstlumige arterielle Blutgefäß (lat.: capillaris = zum Haar gehörig, Haar-)

Kathode
: die; negativ geladene Elektrode, siehe auch Anode (gr.: ἡ κάθοδος / hä káthodos = der Weg hinab)

katholisch: Alles betreffend, sich über die Gesamtheit erstreckend; von der sich absolutistisch so nennenden Kirche beanspruchte Eigenschaft, die damit anderen Kirchen intolerant abgesprochen wird (gr.: καθολικός / katholikos = allgemein, universell, Alles betreffend)

Kelvin
: Temperatureinheit nach dem Briten W. T. Kelvin benannt; nach dem Internationalen System der Einheiten (SI) die allgemeingültige T.-Einheit. Die Skalen-Abstände entsprechen der Celsius-Skala, beginnen jedoch beim "absoluten Nullpunkt". Es gibt also in der K-Skala keine Minuswerte. Bei K wird auf das Grad-Zeichen (°) verzichtet:

0 K = -273,15° C

0° C = 273,15 K = 32° F (Fahrenheit) = 0° Ré (Réaumur)/Umrechnungsformeln


Kepler: Johannes, siehe Astronomie-Wörterbuch: Kepler

Klistier: das; Darmeinlauf (gr.: ὁ κλυσθήρ / ho klystär = die Klistierspritze)

Kompetenz: die; sachverständige Zuständigkeit (lat.: competere = zuständig, geeignet sein)

Kompromiss: der; Problembewältigung durch gegenseitiges Entgegenkommen (lat.: compromittere = sich gegenseitig ein Versprechen geben)

kompromisslos: zu keinerlei Zugeständnissen bereit

kompromittierend: bloßstellend

kongruent: deckungsgleich (lat.: congruere = übereinstimmen)

Kopist: der; jemand, der Kopien anfertigt, etwas kopiert (lat.: Copia, die Göttin des Überflusses, copia = die "Hülle und Fülle")

Kopistenmönch: der; Mönch, der für das Abschreiben von Schriftstücken, Büchern zuständig war

Korrektur: die; Berichtigung, Richtigstellung (lat.: correctoe = der Berichtiger, Verbesserer)

Kubus
: der; Hexaeder, Würfel (lat.: cubus = der Kubus, Würfel)

Kybernetik: die; Wissenschaft der Regelungs- und Steuerungsmechanismen (gr.: ἡ κυβέρνησις /
hä kybérnäsis = die Steuerung, Lenkung)



L

Laser: der; Akronym für:
Light amplification by stimulatet emission of radiation; der Laser erzeugt
gebündeltes, kohärentes Licht einer bestimmten Wellenlänge, welches auf Grund der genannten Eigenschaften hohe Energie transportiert

Legende: die; Erklärungstext unter Abbildungen, Landkarten; sagenhafte Erzählung über Personen oder Ereignisse; Münzumschrift (gr.: λέγειν / légo = sammeln, auslesen, lagern, erzählen)

Letter
: die; Buchdruck-Type, wie die Patrize mit erhabener (positiver), horizontal-spiegelbildlicher Abbildung des Buchstabens oder Zeichens; im Gegensatz zur Patrize (dem
Prägestock) aus einer Bleilegierung gegossen. (lat.: litera oder littera = der Buchstabe)
Werdegang: PatrizeMatrize ⇒ Lettern ⇒ Schriftsatz

linear: Adj. zu Linie

Linie
: die; ugs.: annähernd gerader Strich (Lineal) (lat.: linea = Leine, Schnur, Richtschnur, Strich, Linie)

Liturgie: die; Gesamtheit der öffentlichen konfessionellen Rituale (gr.: ἡ λειτο ὐργία / hä leito yrgía = die öffentliche Verrichtung, der öff. Dienst)

Lokalisation: die; genaue Bestimmung, Festlegung eines Orts (lat.: locus = der Ort)

Lues: die; Syphilis, eine sexuell übertragbare Krankheit (lat.: lues = Flüssigkeit, Seuche, Pest, Übel)

Lumineszenz
: die; Überbegriff für Leuchterscheinungen, die durch Erhitzung, Beleuchtung, Bestrahlung, chemische Vorgänge oder elektrische Felder ausgelöst werden; (lat.: lumen = das Leuchten, Licht); Unterbegriffe:
Fluoreszenz,

Phosphoreszenz




M

MA: Abkürzung für Mittelalter

Majuskel: die; Versalie, Großbuchstabe, Gegenteil: Minuskel (lat.: maior, maior, maius = größer = Komparativ von magnus, maior, maximus = groß, größer, am größten)

makroskopisch: mit bloßem Auge gesehen (gr.: μακρός / makrós = lang, hoch, tief, lang dauernd = groß; σκοπέω / skopéo = ich betrachte)

Manipulation: die; Beeinflussung von Menschen, Denkweisen oder Meinungen in bestimmte Richtung; Verfälschung von Dokumenten, Berichten, Ergebnissen ; Handhabung (lat.: manipulus = eine Handvoll, Bündel, Manipel, Kompanie/ursprünglich wohl i. S. von rasch handhabbarer Truppe, "Schnelle Eingreiftruppe")

Mathematik: die; Wissenschaft des Rechnens, Zählens, Messens; Teilgebiete: Arithmetik, Geometrie, Algebra, Analysis (lat.: mathemáticus = Mathematiker, Astrologe, Zeichen- und Sterndeuter)

Matrize
: die; "Mutterform" bildrichtige Gießform mit vertiefter (negativer) Abbildung zur Herstellung von Drucklettern (gr.: ἡ μήτηρ = die Mutter; siehe auch: Patrize und Letter)

Mem: das; Informationseinheit im kollektiven Gedächtnis, ein dem Gen analoger Begriff der kulturellen Evolution (R. Dawkins) (lat.: memini = sich erinnern, gedenken)

Metapher: die; eine bildhafte Übertragung, rhetorische Figur (gr.: μεταφέρειν / metaphérein = weg, anders wohin bringen, ein Wort in uneigentlicher, übertragener Bedeutung gebrauchen)

Mikroskop: das; optisches Gerät, das mit bloßem Auge nicht oder kaum erkennbare Kleinst-Strukturen vergrößert sichtbar macht (gr.: μικρός / mikros = klein; siehe auch "makroskopisch")

mikroskopisch: mit Hilfe des Mikroskops gesehen

Minuskel: die; Kleinbuchstabe, Gemeine, Gegenteil: Majuskel (lat.: minus = kleiner, Komparativ von: parvus, minus, minimus = klein, kleiner, am kleinsten)

Mneme: die, Singular; Gedächtnis, Erinnerung (gr.: ἡ μνήμη / hä mnämä = das Gedächtnis, die Erinnerung)

mnestisch: Adj. zu Mneme, das Gedächtnis, die Erinnerung betreffend

Mond: der; natürlicher Satellit eines Planeten

Monitor: der; Bildschirm von Computer oder Überwachungs- und Messgerät (lat.: monitor = Erinnerer, Souffleur, Mahner)

Monotheismus: der; religiöser Glauben, der sich auf nur eine Gottheit bezieht (gr.: μόνος / mónos = allein; ὁ θεός / ho theós = die Gottheit)

Moral: die; sittliches Normensystem einer Gesellschaft, sinnverwandt mit 'Ethik' (lat.: mores = die Sitten, Gewohnheiten, Moden)

MRSA: Methicillin-Resistenter Staphylococcus Aureus. Gegen alle gängigen Antibiotika resistentes Bakterium, also besser Multi-RSA genannt.

Myriade: die; Anzahl von 10.000; ugs. eine unübersehbare große Menge (gr.: ἡ μυριάς / hä myriás = 10 000 an der Zahl, ugs. eine große Menge)



N

Nation: die; ein Volk (lat.: natio = das Geborenwerden, das Geschlecht, die Sippe, die Nation)

national: Adj. zu Nation; ein Volk betreffend

nationalistisch: extremistisch nur auf die nationalen Belange ausgerichtet

Neuzeit: die; dem Mittelalter folgender Zeitabschnitt, etwa 14./15. Jh.

Niveau: das; Stufe, Rang, Ebene in bestimmter Höhe (frz.: niveau = Wasserwaage)



O

Objekt: das; Sache, Gegenstand der Realität; Ziel bestimmter Maßnahmen (lat.: obiectare = entgegenwerfen, -halten)

Objektiv: das; dem Objekt zugekehrtes Linsensystem eines optischen Geräts, siehe auch "Okular"

objektiv: Adj. zu Objekt; rein sachbezogen

Ölimmersion: die; Verfahren der Mikroskopie, bei dem zwischen Objektträger und Objektiv ein Öltropfen (mit größerer Brechkraft als Luft) eingebracht und so eine höhere Auflösung erreicht wird (lat.: immérsio = das Untertauchen, Versenken)

Okular: das; dem Auge des Betrachters zugekehrtes Linsensystem eines optischen Geräts (lat.: oculus = das Auge; ocularis = zum Auge gehörig, Augen-)

Organ: das; hochspezialisierter Körperteil (gr.: τό ὄργανον / to órganon = das Werkzeug)

Organismus: der; die Gesamtheit aller Organe und Körperteile eines Lebewesens

Orientierung: die; Suchen und Finden von Richtung, Standort, Zeitpunkt (lat.: oriens, -entis = die aufgehende Sonne, der Osten, Orient, hier also: die Himmelsrichtung oder die Zeit am Merkmal des Sonnenaufgangs erkunden)



P

Panorama: das; Rundumsicht, Gesamtansicht (gr.: πᾶς, πᾶσα, πᾶν / pas, pasa, pan = alles; ὁράειν / horáein = sehen)

Pantheismus: der; religiöser Glauben, der 'Gott' in allen Erscheinungen der Wirklichkeit, im Mikro- wie im Makrokosmos vertreten sieht (gr.: πᾶν / pan = alles; θεός / theós = Gottheit)

Papyrus: der; Grasgewächs, aus dem im alten Ägypten das gleichnamige Schreibmaterial hergestellt wurde

Paradigma: das; Grundmuster, Vorbild, allgemein gültiger Lehrsatz (gr.: τό παράδειγμα / tó parádeigma = Beispiel, Muster, Vorbild)

pathogen: krank machend, Krankheit erregend (gr.: παθο- / patho- = Krankheits-; ἡ γενεά / hä geneá = die Geburt, Abstammung, Herkunft)

Patrize
: die; "Vaterform"; aus gehärtetem Stahl bestehender Stempel, Prägestock mit erhabener (positiver) und horizontal-spiegelbildlicher Abbildung; dient der Herstellung einer Matrize,
(gr.: πατριάζειν / patriázein = nach dem Vater geraten, des Vaters Art, Wesen haben) Siehe auch Letter!

Perfektion: die; Vollkommenheit, Vollendung (lat.: perficere = fertig machen, zustande bringen)

Personalunion: die; die Vereinigung verschiedener ämter, Funktionen in einer Person

Perzeption: die; Wahrnehmung (lat.: percipere = sich aneignen, in Empfang nehemen, wahrnehmen)

perzeptiv: Adj. zu Perzeption

Pergament: das; Schreibmaterial aus Tierhäuten

Phantasterei: die; nur von der Vorstellungskraft ausgesponnene Pläne, Situationen, Luftschlösser (gr.: φαίνειν / phaínein = erscheinen lassen, ans Licht bringen)

Phänomen: das; wahrnehmbare Erscheinung (gr.: siehe Phantasterei)

Pharmazie: die; Arzneimittelkunde (gr.: ἡ φαρμακία / pharmakía = das Geben, Nutzen von Heilmitteln)

Phase: die; Zeitabschnitt; Entwicklungsstufe; vorübergehender Zustand (gr.: ἡ φάσις / hä phásis = die Erscheinung, der Vorgang, Prozess)

phonetisch: lautlich, lautbezogen (gr.: ἡ φωνή / hä phonä = der Laut, Ton, die Stimme)

Phosphoreszenz
: die; am Phosphor entdeckte Leuchterscheinung, die durch Lichteinwirkung ausgelöst wird und über diese hinaus anhält (Nachleuchten, z.B. an Ziffernblättern),
siehe auch "Lumineszenz"
(gr.: τό φῶς / tó phos = das Licht; φορέειν / phoréein = bringen, tragen)

Planet
: der; nicht aktiv leuchtender Himmelskörper mit Umlaufbahn um eine Sonne (gr.: ὁ πλανής, -ητος / ho planäs, -ätos = der Herumirrende, Herumschweifende, der Irrstern). Siehe auch Planeten und Zwergplaneten

Platonische Körper
: die; auch regelmäßige Körper oder regelmäßige Polyeder genannt. Alle P.K. sind also von deckungsgleichen und regelmäßigen Flächen begrenzt: nämlich von 4 Dreiecken beim Tetraeder bis hin zu 20 Dreiecken beim Ikosaeder. Dazwischen sind Quadrate und Fünfecke an den P.K. beteiligt: Tetraeder, Hexaeder, Oktaeder, Dodekaeder, Ikosaeder. Siehe Animation

Pleonasmus: der; Bezeichnung für Mehrfach-Definition ein und desselben Begriffs. Beispiele: "weißer Schimmel", "kleiner Zwerg", "kleines Bildchen" (gr.: πλεονάζειν / pleonázein = mehr als nötig sein, überflüssig sein)

Pneumonie: die; Lungenentzündung (gr.: ή πνευμονία / hä pneumonía = die Lungensucht)

Prägestock: der; andere Bez. für Patrize

Prävention: die; Vorbeugemaßnahmen (lat.: praevenire = zuvorkommen)

Prinzip: das; Grundsatz, Grundlage, Regel, nach der sich eine Handlung, ein Verhalten, ein Plan richtet (lat.: principium = Anfang, Ursprung, Grundlage)

Privileg: das; Vorrecht (lat.: privilegium = Verordnung für Einzelne, Vorrecht zum Nachteil anderer)

privilegiert: mit Vorrechten bevorzugt bzw. ausgestattet, bevorrechtigt



Q

Quacksalber: der; jemand, der vorgibt, mit zweifelhaften Mitteln - z.B. Salben - Krankheiten heilen zu können. Verballhornung von: (lat./de.: quacumque = wo, wann und wie auch immer / Salben)

Quader: der; eine Sonderform des Q. ist der Würfel: Bei ihm sind alle sechs Seitenflächen kongruente Quadrate. Von ihm abgeleitet sind beim Q. die Seitenflächen lediglich rechteckig. Nur die sich gegenüberliegenden Rechtecke oder Quadrate sind auch hier kongruent. Siehe auch bei "Hexaeder","Kubus","Würfel","Platonische Körper" (lat.: quattuor = vier; quadrus = viereckig)





R


radikal: wörtlich: bis zu den Wurzeln, die Wurzeln einschließend; extrem gründlich, meist als extremistisch bewertet; in der Medizin jedoch in der ursprünglichen Bedeutung i.S. von vollständig (Tumor-Chirurgie) (lat.: radix = Wurzel)

relativ: Adj. zu Relation, verhältnismäßig, beziehungsweise (lat.: referre = zurücktragen, zurückführen)

relativieren: etwas durch Einbeziehen von Verhältnissen, Beziehungen in seiner Bedeutung eingrenzen, abschwächen

relevant: erheblich (lat.: relevare = in die Höhe heben, erleichtern)

Religion: Glaube, Bekenntnis (lat.: religiosus = gewissenhaft urteilend, sorgfältig, gottesfürchtig, abergläubisch, scheinheilig)

Repertoir: das; Zusammenstellung aller verfügbaren künstlerischen oder fachspezifischen Darbietungen und Möglichkeiten (lat.: repertorium = Verzeichnis)

Repressalie: die; massive Druckausübung; Vergeltungsmaßnahme (lat.: reprimere = zurückdrängen, aufhalten, hemmen)

Resistenz: die; Widerstandsfähigkeit von Krankheitserregern (lat.: resistere = stehen bleiben, sich widersetzen, zur Wehr setzen)

Revolution: die; Umsturz; astronomisch: der Umlauf eines Himmelskörpers um sein Zentralgestirn (lat.: revolvere = zurückwälzen, -rollen, -kehren, wiederholen)

Rhetorik: die; die Lehre von der Redekunst und die Redekunst selbst (gr.: ἡ ῥητορεία / hä rhätoreía = die Redekunst)

Risiko: das; die mögliche, ggf. in Kauf zu nehmende Gefahr

Röntgen: Wilhelm Conrad R., Entdecker der nach ihm benannten Strahlen; ugs. Kurzwort für R.-Untersuchung, z. B.: "Röntgen-Thorax"

Roulette: das; Glücksspiel, bei dem eine Kugel auf eine sich drehende Scheibe mit peripheren, abwechselnd schwarz und rot markierten Nummernfeldern geworfen wird



S

Satellit: der; (= Trabant), künstlicher Himmelskörper mit Umlaufbahn um einen Planeten (lat.: satelles, -itis = Trabant, Gefolge, Anhang)

Schriftsatz
: der; aus Druckbuchstaben, Drucktypen nach einer Vorlage montierte, "gesetzte" Text.

Scholastik: die; mittelalterliche Spielart der Philosophie und Theologie, die Glaubensinhalte mit Gedankengebäuden und Vernunftgründen beweisen und vermitteln wollte (gr.: ἡ σχολή / hä scholä = die Muße, Freiheit, gelehrte Untersuchung, Abhandlung, Erklärung)

Sektion: die; das Aufschneiden und Zergliedern von Leichen oder auch Tierkadavern zur Ergründung der Todesursache oder zu Forschungszwecken; auch in der Bedeutung von "Abteilung", "Kategorie" (lat.: secare = schneiden)

SETI: Akronym für " Search for ExtraTerrestrial Intelligence" (wörtlich: Suche nach außerirdischen intelligenten Lebewesen), siehe hierzu im Text!

sex-and-crime: Sexualität und Kriminalität

Skriptorium: das; Schreibstube in mittelalterlichen Klöstern (lat.: scribere = schreiben)

Soziologie: die; Gesellschaftslehre

soziologisch: unter Gesichtspunkten der Gesellschaftslehre betrachtet (lat.: sociare = vergesellschaften, vereinen, verbinden)

Spektrum: das; ganze Bandbreite z.B. des in die einzelne Wellenlängen aufgeteilten Sonnenlichts, der elektromagnetischen Wellenlängen, einer vielfältigen Auswahl bestimmter Dinge (lat.: spectare = schauen, sehen, zusehen, beiwohnen)

Spekulation: die; philosophisch: Vermutung; der Versuch, ein Problem rein gedanklich zu ergründen; im kommerziellen Bereich: der Versuch, durch Kauf und Verkauf von Aktien, Immobilien, Sammel-Objekten usw. einen Gewinn zu machen
(lat.: speculari = spähen, lauern, auskundschaften)

spekulativ: Adj. zu Spekulation

Spermien: die; Samenzellen, männliche Keimzellen (gr.: τό σπέρμα / tó sperma = der Same)

Sukzession, apostolische: die; Nachfolge; von der Kirche behauptete und durch Fälschungen bekräftigte ununterbrochene Nachfolge der Bischöfe seit der ebenfalls vorgetäuschten Kirchengründung durch Jesus (lat.: successio = Nachfolge)

Suggestion: die; Eingeben, Einflüstern bestimmter Ansichten, Glaubensinhalte, Gefühle (lat.: suggerere = von unten anbringen, unter der Hand beibringen, einflüstern)

suspekt: zweifelhaft, fragwürdig, Misstrauen weckend (lat.: suspicare = beargwöhnen, im Verdacht haben, vermuten)

Symbol: das; Sinnbild (gr.: συμβάλλειν / symbállein = zusammenwerfen, -legen)

Synthese: die; Verbindung, Verknüpfung (gr.: ἡ σύνθεσις / hä sýnthesis = die Übereinkunft, Zusammensetzung)

Syphilis: die; Lues, eine sexuell übertragbare Krankheit (gr.: σύφιλος / sýphilos = Schweine liebend)

System: das; ein aus einzelnen Bestandteilen zusammenwirkendes, zusammengehöriges Ganzes (gr.: τό σύστημα / tó sýstäma = siehe Stichwort)



T

T Technologie: die; Gesamtheit einer technischen Methode in der Produktion oder bei Problembewältigungen (gr.: ἡ τέχνη / hä téchnä = Kunst, Handwerk, Kunstgriff)

Teleskop: das; Fernrohr (gr.: τῆλε / täle = fern, in der Ferne / σκοπέω / skopeo = ich spähe, betrachte)

Thema: das; Überschrift, Leitmotiv, Aufgabe (gr.: τό θέμα / tó théma = das Gesetzte, Aufgestellte, der Satz als Gegenstand einer Rede)

Theorie: die; Gedankengebäude zur Lösung wissenschaftlicher Fragen (gr.: θέορτος / théortos = von Gott herrührend)

Therapie: die; Heilbehandlung (gr.: ὁ θεράπων / ho therápon = der (freie) Diener, Kriegsgefährte)

These: die; wissenschaftliche, politische, künstlerische usw. Behauptung, Feststellung (gr.: ἡ θέσις / hä thésis = das Setzen, Stellen, die Stellung, Aufstellung)

Terminus technicus: der; Fachbegriff (lat.: terminare = begrenzen, abgrenzen, abmarken)

tradieren: Verb zu Tradition; überliefern (lat.: tradere = übergeben, überliefern)

Tradition: die; Überlieferung, Weitergabe von einer Generation zur nächsten

Transzendenz: die; das Übernatürliche, Übersinnliche (lat.: transcendere = hinüberschreiten, überschreiten)

Tubus: der; Röhre (lat.: tubus = Röhre)



U

universal: alle Bereiche betreffend, alles umspannend (lat.: universus, -a, -um = ganz, sämtlich, insgesamt)

universell: sinnverwandt mit universal

Universum: das; Weltall, All

UV: Abkürzung für ultraviolett